Astrologische Ereignisse: Konstellationen im Juni 2022

Merkur wird direktläufig, aber andere zwei Planeten sind ab Juni rückläufig. Das sind die wichtigsten astrologischen Ereignisse im Juni 2022.

Der rückläufige Merkur wird am 2. Juni wieder direktläufig, doch gleich zwei Tage später beginnt Saturn seine Rückläufigkeit. Gegen Ende des Monats wird auch Neptun rückläufig, seinen Einfluss werden wir jedoch weniger spüren. Zu den wichtigen Ereignissen im Juni 2022 zählt auch das Zeichenwechsel der Planeten Merkur und Venus von Stier in die Zwillinge.

Transite und Aspekte im Juni

2. Juni: Merkur wird direktläufig

4. Juni: Saturn wird rückläufig

6. Juni: Sonne Sextil Chiron

10. Juni: Merkur Trigon Pluto

11. Juni: Venus Konjunktion Uranus

13. Juni: Merkur wechselt in die Zwillinge

14. Juni: Vollmond

15. Mai: Mars Konjunktion Chiron

Juni: Erdbeeren
Transite und Aspekte im Juni 2022

16. Juni: Sonne Trigon Saturn, Sonne Quadrat Neptun

18. Juni: Venus Quadrat Saturn

19. Juni: Venus Sextil Neptun

20. Juni: Merkur Sextil Jupiter

21. Juni: Venus Trigon Pluto, die Sonne wechselt in den Krebs

23. Juni: Venus wechselt in die Zwillinge

27. Juni: Merkur Sextil Chiron, Mars Sextil Saturn, Neptun wird rückläufig

29. Juni: Sonne Quadrat Jupiter, Neumond

Avatar-Foto

Beatrice

Beatrice hat 2009 angefangen, Astrologie zu studieren, und ist inzwischen zertifizierte Astrologin. Sie arbeitet hauptberuflich in einem der größten Medienhäuser Deutschlands. Außer Astrologie zählen Filme, Serien, Computerspiele und Lesen zu ihren Leidenschaften.

error: Die Inhalte auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und können nicht kopiert werden.